DFB: U21-Auswahl im September gegen Moldawien und Belgien

Die U21-Fußball-Nationalmannschaft bestreitet ihr erstes Pflichtspiel nach der Corona-Zwangspause am 3. September. Der Europameister von 2011 und 2017 trifft am vierten Spieltag der EM-Qualifikation in Wiesbaden auf Moldawien. Fünf Tage später reist die Elf von Trainer Stefan Kuntz zum Tabellenführer nach Belgien.

Der DFB entschied sich nach eigenen Angaben gegen die ursprünglich angedachte Frankfurter PSD Bank Arena für das Moldawien-Spiel, da dort noch keine Spiele unter dem Hygienekonzept des DFB und der DFL durchgeführt wurden.

Die Endrunde der U21-Europameisterschaft 2021 in Ungarn und Slowenien wurde aufgrund der Corona-Pandemie in zwei Phasen unterteilt: Die Gruppenphase findet im bereits März statt, vom 31. Mai bis 6. Juni folgen die K.o.-Spiele.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.