DFB-Team startet in Italien in die Nations League

Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft startet mit einem Auswärtsspiel beim Europameister Italien in die dritte Auflage der Nations League. Das gab die Europäische Fußball-Union (UEFA) einen Tag nach der Auslosung in Nyon bekannt. Nach der Begegnung am 4. Juni erwartet die Mannschaft von Bundestrainer Hansi Flick drei Tage später England zur EM-Revanche. Gegen den Vize-Europameister war die DFB-Auswahl im Achtelfinale ausgeschieden (0:2).

Am 11. Juni steht das Auswärtsspiel in Ungarn an, der Viererpack wird am 14. Juni mit dem Heimspiel gegen Italien abgeschlossen. Die Gruppenphase in der Nationenliga wird mit dem Heimspiel gegen Ungarn (23. September) und dem Auswärtsspiel in England (26. September) beendet. Alle deutschen Spiele werden um 20.45 Uhr angepfiffen, die Spielorte sind noch offen. Die Begegnungen in der Nationenliga gelten als wichtigste Standortbestimmung für die Wüsten-WM in Katar (21. November bis 18. Dezember).

Flick startet mit seinem Team am 26. März in Sinsheim ins WM-Jahr. Wunschgegner ist Südafrika. Danach soll es ein Länderspiel in den Niederlanden geben, aber auch das ist noch nicht bestätigt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.