DFB-Team mit Can, Tah und Brandt gegen Nordirland

Bundestrainer Joachim Löw wechselt zum Jahresabschluss kräftig durch. Für das letzte EM-Qualifikationsspiel gegen Nordirland in Frankfurt/Main bringt Löw im Gegensatz zum 4:0 gegen Weißrussland fünf neue Spieler.

Emre Can und Jonathan Tah bilden die neue Innenverteidigung. Links in der Viererkette ersetzt Jonas Hector wie angekündigt Nico Schulz. Lukas Klostermann spielt rechts. Das Tor hütet Marc-Andre ter Stegen.

Im Mittelfeld setzt Löw erneut auf Joshua Kimmich, Toni Kroos und Ilkay Gündogan. Julian Brandt stürmt neben Leon Goretzka und Serge Gnabry.

Mit einem Sieg hätte sich die DFB-Auswahl den Gruppensieg vor den Niederlanden gesichert. – Die deutsche Aufstellung:

22 ter Stegen – 13 Klostermann, 23 Can, 5 Tah, 3 Hector – 6 Kimmich, 8 Kroos – 21 Gündogan – 18 Goretzka, 20 Gnabry, 10 Brandt. – Trainer: Löw

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.