DFB-Pokal: FC Bayern nach Kiel – Drei Bundesligaduelle in der zweiten Runde

Titelverteidiger und Rekordsieger Bayern München reist in der zweiten Runde des DFB-Pokals zum Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel. Das ergab die Auslosung am Sonntag in Köln durch die frühere Europameisterin Inka Grings.

“Die Losfee hat uns die größtmögliche Herausforderung des Wettbewerbs beschert. Es ist eine große Motivation, sich mit den besten Spielern der Welt messen zu können”, sagte Holstein-Trainer Ole Werner zum ersten Pflichtspiel der Störche gegen den FC Bayern: “Realistisch betrachtet ist es eine sehr, sehr schwere Aufgabe, aber wir werden unser Bestes geben und schauen, wofür es dann am Ende reicht.”

Bei den Spielen am 22. und 23. Dezember kommt es zudem zu drei Bundesligaduellen: Der FC Augsburg trifft auf RB Leipzig, der VfB Stuttgart spielt gegen den SC Freiburg, Bayer Leverkusen empfängt Eintracht Frankfurt.

Vizemeister Borussia Dortmund muss bei Zweitliga-Aufsteiger Eintracht Braunschweig ran, BVB-Erzrivale Schalke 04 trifft nach seinem Arbeitssieg in der ersten Runde gegen den 1. FC Schweinfurt erneut auf einen Vertreter aus der Regionalliga, das Los bescherte den Knappen ein Auswärtsspiel beim SSV Ulm.

Zu einem traditionsreichen Nordduell kommt es bei der Partie Hannover 96 gegen Werder Bremen. Viertligist Rot-Weiss Essen empfängt Bundesliga-Absteiger Fortuna Düsseldorf. Das Finale soll am 13. Mai in Berlin stattfinden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.