DFB-Heimspiele in Stuttgart, Hamburg und Wolfsburg

Die deutsche Nationalmannschaft wird ihre letzten drei Heimspiele in der Qualifikation für die Fußball-WM in Katar 2022 in Stuttgart, Hamburg und Wolfsburg austragen. Das teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) einen Tag nach der EM-Auftaktniederlage gegen Frankreich (0:1) mit.

Am 5. September trifft die DFB-Auswahl in Stuttgart auf Armenien. In Hamburg kommt es am 8. Oktober zum Rückspiel gegen Rumänien. Am 11. November steht in Wolfsburg das Spiel gegen Liechtenstein an. Ob und wie viele Zuschauer zugelassen werden können, wird in Abstimmung mit den zuständigen Behörden zu einem späteren Zeitpunkt entschieden.

Das DFB-Team hat nach drei Qualifikationsspielen sechs Punkte auf dem Konto. Bei der Fortsetzung der Quali im September wird Hansi Flick erstmals als Nachfolger von Bundestrainer Joachim Löw die Mannschaft betreuen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.