DFB-Frauen ohne Lattwein, Starke nachnominiert

Das Frauenfußball-Nationalteam muss beim anstehenden Länderspiel-Doppelpack gegen Australien und Norwegen auf die angeschlagene Lena Lattwein (TSG Hoffenheim) verzichten. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag mitteilte, nominierte Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg Sandra Starke vom SC Freiburg für die Partien in Wiesbaden am 10. April (16.10 Uhr/ARD) und 13. April (16.00 Uhr/ZDF) nach.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.