DFB-Frauen gegen England in Wiesbaden vor Mini-Kulisse

Beim Länderspiel-Kracher der deutschen Fußballerinnen gegen England am Dienstag (16.00 Uhr/ARD) dürfen nur 50 Zuschauer ins Wiesbadener Stadion. Das gab der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Donnerstag mit Verweis auf die Vorgabe der zuständigen Behörden bekannt.

“Es ist schade, dass wir nicht so viele Fans dabei haben können, aber es ist cool, dass wir uns mit solchen Mannschaften messen können”, sagte Nationalspielerin Melanie Leupolz. Im November vergangenen Jahres hatten das “Hinspiel” in Wembley (2:1) fast 78.000 Zuschauer besucht.

Grund für die Beschränkung sind die hohen Corona-Infektionszahlen in der hessischen Landeshauptstadt. Die zu vergebenden Eintrittskarten sollen in erster Linie an die Angehörigen der Spielerinnen vergeben werden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.