DFB-Frauen: Auch Doorsoun und Leupolz fallen für Länderspiele aus

Die nächsten Ausfälle für Bundestrainerin Martina Voss-Tecklenburg: Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft der Frauen muss bei den beiden letzten Länderspielen vor der Sommerpause auch auf Sara Doorsoun und Melanie Leupolz verzichten. Wie der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Montag mitteilte, fehlt Doorsoun (VfL Wolfsburg) aufgrund einer Knochen- und Sehnenprellung am linken Fuß, bei Leupolz (FC Chelsea) wurde am Montag in Gravenbruch eine Mandelentzündung diagnostiziert. 

Für die Partien gegen Frankreich in Straßburg (10. Juni) und gegen Chile in Offenbach (15. Juni) nominierte Voss-Tecklenburg lediglich Maximiliane Rall (TSG Hoffenheim) nach.

Zuletzt hatte Lina Magull von Meister Bayern München verletzungsbedingt abgesagt. Neben Mittelfeldspielerin Dzsenifer Marozsan, die bereits bei ihrem Leihklub OL Reign in den USA weilt, fallen verletzt außerdem Alexandra Popp, Kathrin Hendrich, Lena Petermann sowie weiterhin Pauline Bremer und Giulia Gwinn aus.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.