DFB-Frauen: Alle Schnelltests am Tag nach Coronafall negativ

Am Tag nach dem positiven PCR-Test bei Felicitas Rauch haben die deutschen Fußballerinnen vorerst keine weiteren Coronabefunde zu verzeichnen. Am Morgen nach dem 5:2 (1:0) im Länderspiel gegen Australien in Wiesbaden teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) mit, dass weitere Antigen-Schnelltests bei den Spielerinnen außerhalb der Quarantäne ausschließlich negativ ausgefallen sind. Rauch ist zudem weiterhin symptomfrei. 

Am Mittag findet ein weiterer PCR-Test für den gesamten Kader statt. Neben der Verteidigerin hatten sich als enge Kontaktpersonen Lena Oberdorf, Sara Doorsoun und Svenja Huth (alle VfL Wolfsburg) im Teamhotel in Isolation begeben müssen. Doorsoun und Huth werden nach der Testung am Sonntag individuell per Shuttle nach Wolfsburg gebracht, aus logistischen Gründen folgen Rauch und Oberdorf am Montag.

Am Dienstag (16.00 Uhr/ZDF) steht für die restliche DFB-Auswahl erneut in Wiesbaden das nächste Testspiel gegen Norwegen an.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.