DFB: Budget für Neubau wird eingehalten

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) wird das Budget für den vor dem Abschluss stehenden Neubau seiner Zentrale in Höhe von 150 Millionen Euro einhalten. Das teilte der Verband am Montag mit und widersprach damit explizit Aussagen des Schatzmeister-Kandidaten Ralf Viktora.

Viktora, der zum Team des DFB-Präsidentschaftsanwärters Peter Peters gehört, hatte sich zuvor im kicker geäußert. „Die 150 Millionen Euro, die der außerordentliche DFB-Bundestag als Baukosten abgesegnet hatte, werden nach meinen Informationen nicht ausreichen“, sagte Viktora, der beim Bundestag am 11. März gewählt werden möchte.

Der DFB, der im Februar in sein neues Hauptquartier im Frankfurter Stadtteil Niederrad umziehen will, ließ dazu wissen: „Diese Behauptung beziehungsweise die ihr zugrunde liegenden Informationen sind unzutreffend. Das vom Außerordentlichen DFB-Bundestag freigegebene Baubudget wird eingehalten beziehungsweise unterschritten.“

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.