DFB-Boss Neuendorf gratuliert Magdeburg zum Aufstieg

DFB-Präsident Bernd Neuendorf hat dem 1. FC Magdeburg zur Rückkehr in die 2. Fußball-Bundesliga gratuliert und lobte die Arbeit des Trainers Christian Titz. „Ein großer Traditionsverein mit tollen Fans meldet sich in der 2. Liga zurück. Die Entwicklung, die das Team unter Trainer Christian Titz seit dessen Amtsantritt vor rund einem Jahr genommen hat, verdient höchste Anerkennung“, betonte der Verbandschef in einer Mitteilung des DFB. 

Neuendorf weiter: „Der FCM ist über weite Strecken der Saison sehr souverän aufgetreten – angeführt von einem überragenden Baris Atik, der mit seinem Scorer-Rekord neue Maßstäbe in der 3. Liga gesetzt hat.“

Der für die 3. Liga zuständige DFB-Vize-Präsident Peter Frymuth ergänzte: „Ich habe großen Respekt vor der Leistung des 1. FC Magdeburg. Der Verein hat nach dem Abstieg 2019 zwei sehr schwierige Jahre erlebt, daraus die richtigen Lehren gezogen, sich zurückgekämpft und nun mit der Rückkehr in die 2. Bundesliga belohnt.“

Gratulationen kamen auch von der Deutschen Fußball Liga (DFL). „Wer über Monate die Tabelle anführt, hat den Aufstieg zweifellos redlich verdient. Herzliche Gratulation an den gesamten 1. FC Magdeburg – an Trainer Christian Titz und seine Mannschaft, die durch herausragende Konstanz zum zweiten Mal überhaupt nach 2018 den Sprung in die 2. Bundesliga geschafft und diese Rückkehr frühzeitig perfekt gemacht hat“, sagte DFL-Geschäftsführerin Donata Hopfen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.