Derby: BVB hat “keine Geschenke zu verteilen”

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund will sich vor dem brisanten Revierderby beim Schlusslicht Schalke 04 am Samstag (18.30 Uhr/Sky) keinesfalls auf seiner guten Champions-League-Leistung ausruhen. “Die letzten Tage zählen nicht. Es geht nur darum, dass das Derby gewonnen wird”, sagte Trainer Edin Terzic am Freitag: “Es gibt im Leben eines Borussen nichts Schöneres.”

Das Derby sei immer “unabhängig vom Tabellenstand”, betonte Terzic. “Die Fans wollen sehen, dass man sich für dieses Trikot zerreißt und gewinnt. Wir werden da sein.” Sportdirektor Michel Zorc forderte hundertprozentige Konzentration. “Wir wollen uns wieder an den vierten Platz ranrobben”, sagte er: “Wir haben keine Geschenke zu verteilen.”

Der BVB hofft auf die Rückkehr zweier zuletzt Angeschlagener: Innenverteidiger Dan-Axel Zagadou und Stürmer Thorgan Hazard. “Wir gucken, ob es für den Spieltagskader reicht”, sagte Terzic. Torhüter Roman Bürki fällt weiterhin aus, somit wird erneut Marwin Hitz spielen.  

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.