Davies trifft bei Kanadas Rekordsieg doppelt

Bayern Münchens Jungstar Alphonso Davies hat mit der kanadischen Fußball-Nationalmannschaft Geschichte geschrieben. In der WM-Qualifikation gelang gegen die Kaimaninseln ein 11:0 (6:0), es war der bislang höchste Länderspielsieg der Kanadier. Davies trug zum Rekord zwei Tore bei. Der 20 Jahre alte Verteidiger traf in der 28. Minute per Strafstoß und in der 73. Minute.

“Die Spieler wollten ein Zeichen setzen”, sagte Trainer John Herdman. Man habe “Geschichte schreiben wollen. Das ist eindrucksvoll gelungen”, ergänzte Nationalspieler Alistair Johnston. Bisher war ein 8:0 gegen die Jungferninseln im September 2018 der höchste Erfolg in der Länderspiel-Historie Kanadas gewesen.

Das Team um Davies führt seine Qualifikations-Gruppe B mit sechs Punkten aus zwei Spielen an. Im Juni geht es auf dem Weg zur WM 2022 in Katar gegen Aruba und Suriname weiter.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.