Darmstadt meldet sich im Aufstiegsrennen zurück

Darmstadt 98 hat sich im Aufstiegsrennen der 2. Fußball-Bundesliga eindrucksvoll zurückgemeldet. Die Mannschaft von Trainer Torsten Lieberknecht gewann nach zuletzt zwei Niederlagen in Folge beim FC St. Pauli glücklich mit 2:1 (2:0) und verdrängte die Hamburger von Relegationsrang drei. 

Luca Pfeiffer (9.) und Fabian Holland (35.) trafen für die Lilien. St. Pauli, für das Lukas Daschner (81.) verkürzte, wartet nun seit vier Begegnungen auf einen Sieg und hat einen Punkt Rückstand auf Darmstadt. 

Die Gäste gingen mit ihrem ersten Abschluss in Führung. Philip Tietz bediente Pfeiffer, der sein 14. Saisontor erzielte. Danach erhöhten die Gastgeber den Druck, sie blieben im letzten Drittel aber oft zu unpräzise. Etienne Amenyido wurde zudem im letzten Moment geblockt (29.). Darmstadt stand kompakt und wurde bei den wenigen Gegenstößen gefährlich. Holland erhöhte sehenswert.

St. Pauli begann den zweiten Durchgang stürmisch. Torjäger Guido Burgstaller verzog aber aus aussichtsreicher Position (49.), ein Kopfball von Daschner verfehlte sein Ziel knapp (54.). Auch Daniel-Kofi Kyereh (64.) hatte mit seinem Abschluss aus der Distanz Pech. Auf der anderen Seite vergab Marvin Mehlem die große Chance zum dritten Treffer der Gäste (69.). Daschner brachte St. Pauli wieder heran.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.