Darmstadt macht trotz Coronakrise leichten Gewinn

Fußball-Zweitligist Darmstadt 98 hat im abgeschlossenen Geschäftsjahr trotz der beginnenden Coronakrise einen leichten Gewinn verzeichnet. Wie die Lilien im Rahmen ihrer virtuellen Mitgliederversammlung am Mittwochabend mitteilten, gelang im Zeitraum vom 1. Juli 2019 bis zum 30. Juni 2020 nach Steuern ein finanzielles Plus von 900.000 Euro. 

Im Rahmen der Versammlung wurde zudem Präsident Rüdiger Fritsch ebenso wie die Vize-Präsidenten Volker Harr und Markus Pfitzner wiedergewählt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.