Darmstadt gewinnt in Paderborn – und festigt Rang zwei

Der SV Darmstadt 98 beendet die Hinrunde der 2. Fußball-Bundesliga auf dem zweiten Tabellenplatz. Das Überraschungsteam von Trainer Torsten Lieberknecht gewann das Top-Duell des 17. Spieltags beim SC Paderborn mit 1:0 (0:0) und festigte mit nun 32 Punkten die Position hinter Herbstmeister FC St. Pauli (35). Paderborn (27) verpasste den Sprung auf Rang zwei – und ist nun schon viermal in Folge sieglos.

Innenverteidiger Patric Pfeiffer (81.) entschied ein intensives Duell zweier Teams, die kaum jemand zur Saisonhalbzeit so weit oben erwartet hatte. Darmstadt lief vor 2924 Zuschauern früh an, die Gastgeber hatten anfangs Probleme, dieses Pressing zu überspielen.

Chancen ließen aber beide Mannschaften kaum zu, erst nach fast einer halben Stunde war Dennis Srbeny der Paderborner Führung nahe, Marcel Schuhen hielt aber stark (26.).

Auf der Gegenseite scheiterte wenig später Mathias Honsak bei seiner Großchance an Jannik Huth (36.), die vermeintliche Führung für Darmstadt durch Phillip Tietz zählte wegen einer Abseitsstellung nicht (41.). 

Nach der Pause wurde das Spiel etwas ruppiger, echte Möglichkeiten gab es weiter kaum. Eine vergab Marco Schuster für Paderborn aus kurzer Distanz (68.), dann war Pfeiffer per Kopf erfolgreich.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.