Dank Corona-Impfungen: CONMEBOL vergibt Klub-Finals nach Montevideo

Der südamerikanische Fußballverband CONMEBOL hat die Endspiele seiner beiden Klub-Wettbewerbe für dieses Jahr überraschend nach Montevideo vergeben. Ausschlaggebend dafür war das Versprechen der zuständigen Behörden, bis Juli einen Großteil der Bevölkerung mit Corona-Impfungen versorgt zu haben. Damit steht zu erwarten, dass zahlreiche Fans im November die beiden Finals im Estadio Centenario verfolgen können.  

Uruguay hatte Ende April zudem 50.000 Ampullen des chinesischen Impfstoffes Corovanic erhalten und der CONMEBOL zur freien Verfügung gestellt. Damit sollen die Teilnehmer an den beiden kontinentalen Vereinswettbewerben sowie der am 11. Juni startenden Copa America geimpft werden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.