Coronavirus: VfL Bochum stoppt Kartenvorverkauf

Fußball-Zweitligist VfL Bochum hat auf die Ausbreitung des Coronavirus reagiert und den Kartenvorverkauf für die kommenden Begegnungen gestoppt. Dies teilten die Westfalen via Twitter mit.

“Aufgrund der noch nicht final geklärten Situationen um Großveranstaltungen mit über 1000 Besuchern in NRW”, habe sich der Traditionsklub zu dieser Maßnahme entschlossen. Genauere Informationen lägen aktuell weder vonseiten der Gesundheitsbehörden, noch vonseiten der Deutschen Fußball Liga (DFL) vor, so der VfL.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.