Coronavirus: Südkorea vertagt Saisonstart

Der Coronavirus hat die asiatische Sportwelt weiter fest im Griff. Wie die südkoreanische Fußball-Profiliga K-League bekannt gab, wird der für Samstag geplante Saisonstart wegen der Epidemie ausgesetzt “bis die Verbreitung von COVID-19 nachlässt”. Der Erreger hat in Südkorea bislang sechs Menschenleben gefordert, über 600 Personen sind infiziert (Stand: Sonntag).

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.