Corona-Verdacht: HSV sagt Nachmittagstraining ab

Nach einem positiven Corona-Schnelltest ist am Montag das Nachmittagstraining beim Fußball-Zweitligisten Hamburger SV vorsorglich abgesagt worden. Durch einen zusätzlichen PCR-Test soll nun bis Dienstag ermittelt werden, ob sich tatsächlich ein HSV-Profi infiziert hat.

Bislang waren die Norddeutschen von einer pandemiebedingten Quarantäne verschont geblieben. Nächster Gegner des Tabellenzweiten ist am Samstag (13.00 Uhr/Sky) der 1. FC Heidenheim.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.