Corona-Chaos in der Premier League: Werner positiv – fünf Spielabsagen

Die Corona-Welle überrollt den englischen Fußball und hat auch den deutschen Nationalspieler Timo Werner erwischt: Wie der FC Chelsea am Rande des Spiels gegen den FC Everton bekannt gab, wurde Werner positiv getestet und fehlte ebenso wie DFB-Kollege Kai Havertz. Bei Havertz besteht der Verdacht auf eine Infektion, eine Bestätigung stand noch aus. Zudem wurden am Donnerstag gleich fünf Spiele abgesagt. 

Wie Chelseas Trainer Thomas Tuchel mitteilte, wurden neben Werner auch Romelu Lukaku, Callum Hudson-Odoi und der verletzte Ben Chilwell positiv getestet. „Das hat gestern damit begonnen, dass sich die Spieler unwohl gefühlt haben und nicht trainieren konnten“, sagte Tuchel, dessen Team gegen Everton nur zu einem 1:1 (0:0) kam und mit 37 Punkten nun deutlicher hinter dem Tabellenzweiten FC Liverpool (40) zurückfiel.

Liverpools Teammanager Jürgen Klopp durfte sich am Donnerstag zwar über ein 3:1 (2:1) gegen Newcastle United freuen, er hatte aber zuvor ebenfalls drei Corona-Verdachtsfälle zu verkraften. Fabinho, Curtis Jones und Virgil van Dijk fehlten deshalb gegen Newcastle.   

Das für Donnerstagabend angesetzte Heimspiel von Leicester City gegen Tottenham Hotspur war zuvor wegen zahlreicher Fälle bei den Gastgebern kurzfristig verschoben worden. Zudem wurden am Donnerstag vier weitere Spiele des Wochenendes abgesagt. Betroffen sind Leicesters Auswärtsspiel am Sonntag beim FC Everton, zudem die für Samstag geplanten Spiele von Manchester United um Teammanager Ralf Rangnick gegen Brighton & Hove Albion, zwischen dem FC Watford und Crystal Palace sowie West Ham United gegen Norwich City.     

Für Tottenham war es die dritte Spielabsage in Folge. Bereits das Conference-League-Duell gegen Stade Rennes und das Ligaspiel bei Brighton and Hove Albion waren vom Spielplan genommen worden, ebenso das Duell von Manchester United beim FC Brentford und die Begegnung zwischen dem FC Burnley und dem FC Watford.

Brentfords Teammanager Thomas Frank hat bereits eine Absage des gesamten Spieltags gefordert. „Die Omikron-Variante breitet sich aus wie ein Lauffeuer, und wir sollten alles tun, um uns zu schützen und sie zu vermeiden“, sagte er. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.