Corona-Ausbruch beim Gegner: Tottenhams Ligapokal-Spiel abgesagt

Wegen eines Corona-Ausbruchs beim Gegner ist das für Dienstag geplante Ligapokal-Match des englischen Fußball-Erstligisten Tottenham Hotspur zwei Stunden vor dem Anpfiff abgesagt worden. Beim viertklassigen Gastgeber Leyton Orient sind mehrere Spieler nach ihrem Punktspiel am vergangenen Wochenende positiv auf das Coronavirus getestet worden. Eine genaue Anzahl der infizierten Spieler ist nicht bekannt.

Die Absage verschärft die Terminnöte im dicht gedrängten Spielplan weiter. Bisherigen Planungen zufolge sollte der Sieger des Drittrunden-Spiels schon in der kommenden Woche zum nächsten Durchgang antreten. Bis dahin haben die Spurs keine Ausweichmöglichkeiten mehr, denn bereits am Donnerstag tritt das Londoner Team in der Europa-League-Qualifikation und drei Tage später in der Premier League gegen Newcastle United an.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.