Copa del Rey: Titelverteidiger Valencia gescheitert

Titelverteidiger FC Valencia ist im spanischen Königspokal bereits im Viertelfinale gescheitert. Der Tabellenfünfte unterlag bei Aufsteiger FC Granada um den früheren Frankfurter Jesus Vallejo mit 1:2 (1:1). Granada steht erstmals seit 1969 wieder in der Runde der letzten Vier.

Roberto Soldado, der drei Jahre für Valencia gespielt hat, erzielte beide Treffer der Gastgeber (4./90.+4). Rodrigo Moreno (40.) sorgte für den zwischenzeitlichen Ausgleich.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.