Conte über Eriksen: „Für ihn ist die Tür immer offen“

Teammanager Antonio Conte geht im Werben um den dänischen Fußball-Nationalspieler Christian Eriksen in die Offensive. Eriksen, der bei der EM im Sommer einen Herzstillstand erlitten hatte und laut eigener Aussage „fünf Minuten tot“ war, dürfe jederzeit beim englischen Erstligisten Tottenham Hotspur mittrainieren, sagte Conte: „Es ist großartig, dass er wieder Fußball spielen darf. Für ihn ist die Tür immer offen.“

Der 29-Jährige, der von einer WM-Teilnahme in diesem Winter in Katar träumt, stand zuletzt bei Inter Mailand unter Vertrag. Wegen einer Regel in Italien, die das Spielen mit eingesetztem Defibrillator untersagt, kann der Mittelfeldspieler seine Karriere dort nicht fortsetzen.

Trotz der dramatischen Ereignisse halten Eriksens Ärzte eine Rückkehr offenbar für realistisch, Leistungssport sei demnach auch mit Defibrillator möglich. Angeblich sind Klubs aus Dänemark, den Niederlanden und England an einer Verpflichtung interessiert. 

Eriksen kennt Conte aus gemeinsamen Zeiten bei Inter Mailand. Dort hatten die beiden in der vergangenen Saison gemeinsam den Titel geholt. Für die Spurs hatte Eriksen von 2013 bis 2020 gespielt, ehe er nach Italien wechselte.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.