Coach Zimmermann nach Fehlstart von 96: “Müssen über Mentalität sprechen”

Mittelfeldspieler Dominik Kaiser von Fußball-Zweitligist Hannover 96 hat nach dem Fehlstart des Traditionsklubs von der Leine klare Worte gefunden. “Generell haben wir uns in den letzten Wochen ein gutes Gefühl erarbeitet, aber wir bekommen das Gute nicht auf den Platz. Wir müssen schleunigst den Hebel finden, um konkurrenzfähig zu sein und wieder dagegenzuhalten”, sagte der 32-Jährige nach dem 0:2 (0:0) bei Aufsteiger Dynamo Dresden am Samstagabend.

Hannovers Trainer Jan Zimmermann stellte bei Sport1 sogar die Charakterfrage: “Wir müssen uns absolut hinterfragen, ob das reicht, was wir heute gezeigt haben. Wir müssen auch ganz klar über Mentalität sprechen.”

Die Niedersachsen haben nach drei Spielen weiterhin erst einen Punkt auf dem Konto. So schlecht war 96 zuletzt 1993/94 in eine Zweitliga-Saison gestartet. So werde es in der 2. Liga “ganz, ganz schwierig, das muss uns allen bewusst sein”, meinte Kaiser.   

Dass der Sieg der Sachsen in Ordnung ging, daran ließ der Ex-Leipziger keinen Zweifel: “In der ersten Halbzeit war es noch ein recht offenes Spiel, aber in der 2. Halbzeit hat Dynamo Dresden ganz klar das Spiel bestimmt. Verdiente Niederlage und ein ordentliches Brett.” 

Christoph Daferner (47.) mit seinem dritten Tor in der laufenden Spielzeit und Kapitän Sebastian Mai (82.) trafen vor 13.780 Zuschauern für die noch ungeschlagenen Dresdner, die mit sieben Punkten so gut wie noch nie nach drei Spielen in der 2. Bundesliga dastehen und vorerst Zweiter sind. 

“Total geil, ich bin überglücklich. Jeder nimmt seine Rolle an, jeder denkt nur an das Team”, sagte Mai bei Sky. Hannovers Kapitän Marcel Franke zeigte sich “sehr enttäuscht über unsere Leistung, das war deutlich zu wenig”.

Fazit von Zimmermann: “Wir wollen uns immer noch zu sehr auf unsere fußballerische Qualität verlassen, am Ende bekommen wir die aber nicht auf den Platz.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.