City verpasst ersten Titel bei Grealish-Debüt

Der englische Fußball-Meister Manchester City hat beim Debüt von 118-Millionen-Mann Jack Grealish den ersten Titel der Saison verpasst. Die Mannschaft von Teammanager Pep Guardiola unterlag im Community Shield, dem englischen Pendant zum deutschen Supercup, FA-Cup-Sieger Leicester City mit 0:1 (0:0). Kelechi Iheanacho sorgte mit einem verwandelten Foulelfmeter (89.) im Londoner Fußball-Tempel Wembley für die Entscheidung. Für Leicester war es nach 1971 der zweite Titelgewinn im Community Shield.

Nationalspieler Ilkay Gündogan musste in einer chancenarmen Begegnung seinen Platz in der 65. Minute für Rodri räumen. Gemeinsam mit dem Spanier wurde bei City auch der erst am Donnerstag von Aston Villa verpflichtete Grealish eingewechselt. Das Guardiola-Team blieb offensiv aber meist harmlos.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.