Christian Streich: Zug statt Flug als “Selbstverständlichkeit”

Trainer Cristian Streich vom Fußball-Bundesligisten SC Freiburg wünscht sich mit Blick auf die Umwelt eine stärkere Abkehr vom Fliegen. “Wir müssen alle bei uns selber schauen und die Vereine für sich selbst entscheiden, ob man von a nach b fliegt oder mit dem Zug fährt”, sagte der 56-Jährige der Kölnischen Rundschau.

Es gehe darum, “ob diese absolute Selbstverständlichkeit sein kann, einfach zu fliegen, ohne darüber nachzudenken, wie weit ist es eigentlich von a nach b, wie viel Zeit spare ich wirklich”, sagte Streich: “Auf die Frage, fliegen wir nach Köln oder fahren wir mit dem Zug, da darf es meiner Meinung nach nur eine Antwort geben.”

Bei der Vermittlung der Thematik hat der Fußballlehrer bislang keine Probleme. “Gegenüber den Spielern ist die Argumentation nicht schwierig, weil sie ab einem gewissen Alter alle Kinder haben und denen ja eine lebenswerte Erde hinterlassen wollen”, sagte Streich, “das thematisieren wir so bei uns.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.