Chelsea startet locker, ManUnited mit Fernandes- und Pogba-Gala

Champions-League-Sieger FC Chelsea hat einen locker herausgespielten Sieg zum Start in die neue Premier-League-Saison hingelegt. Die Blues von Teammanager Thomas Tuchel kamen zu einem 3:0 (2:0) gegen Crystal Palace. Ein Traumfreistoß von Marcos Alonso (27.) sowie Treffer des Ex-Dortmunders Christian Pulisic (40.) und von Trevoh Chalobah (58.) sorgten für den Dreier. 

Tuchel hatte die deutschen Nationalspieler Timo Werner und Antonio Rüdiger in die Startformation beordert, Champions-League-Held Kai Havertz saß zunächst auf der Bank und wurde erst acht Minuten vor dem Ende eingewechselt. Der belgische 115-Millionen-Neuzugang Romelu Lukaku von Inter Mailand gehörte noch nicht zum Chelsea-Kader.

Englands Fußball-Rekordmeister Manchester United feierte dagegen zum Auftakt einen Kantersieg, einen Dreierpack von Bruno Fernandes und vier Assists des französischen Stars Paul Pogba. Der Team von Old Trafford setzte sich gegen Ex-Champion Leeds United mit dem deutschen Nationalspieler Robin Koch in der Start-Elf mit 5:1 (1:0) durch. 

“Es wird immer über die Qualität von Paul gesprochen, aber seine Qualität steht überhaupt nicht zur Diskussion”, meinte Fernandes nach dem Spiel, “wir wissen alle, was er leisten kann, das hat er heute gezeigt. Er ist ein wichtiger Spieler für uns.”

Der Portugiese Fernandes (30.) erzielte nach Vorarbeit von Pogba das Führungstor für United, das in der Anfangsformation auf den für 85 Millionen Euro verpflichteten englischen Nationalspieler Jadon Sancho von Borussia Dortmund verzichtete. Der Ex-BVB-Star kam ab der 75. Minute zum Einsatz und feierte seine Pflichtspiel-Premiere für Man-United.

Luke Aylin (48.) glich zunächst für Leeds aus, doch Mason Greenwood (52.) und erneut Fernandes (54.) stellten mir ihren Toren die Weichen auf Sieg. Beide ManUnited-Treffer bereitete wiederum Pogba vor. Der französische Weltmeister hatte seinerseits allerdings in der 13. Minute eine große Chance leichtfertig vergeben. Nach einer Stunde machte Fernandes seinen Dreierpack perfekt. Fred (68.) sorgte auf Vorarbeit von Pogba für den Endstand.

Kurz vor Spielbeginn hatte ManUnited den Transfer des französischen Weltmeisters Raphael Varane (28) für bis zu 50 Millionen Euro Ablöse von Real Madrid bekannt gegeben. Der Abwehrspieler erhält einen Vertrag bis 2025 beim Rekordchampion.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.