Chelsea gelingt historisches Final-Doppel

Der FC Chelsea mit dem deutschen Teammanager Thomas Tuchel hat durch seinen Einzug ins Finale für ein Novum in der Champions-League-Historie gesorgt. Da das Frauen-Team der Blues ebenfalls das Endspiel erreicht hat, ist erstmals ein Verein in beiden Endspielen einer Saison vertreten.

Die Chelsea Women mit den deutschen Nationalspielerinnen Melanie Leupolz und Ann-Katrin Berger hatten sich am Sonntag im Halbfinale gegen Bayern München durchgesetzt und spielen am 16. Mai in Göteborg zum ersten Mal um den Henkelpokal.

Tuchels Männer setzten sich im Halbfinale gegen Rekordsieger Real Madrid durch. Am 29. Mai ist im Endspiel von Istanbul Manchester City der Gegner im Kampf um Europas Krone.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.