Ceferin heißt englische Klubs nach Super-League-Rückzug willkommen: „Sind jetzt wieder dabei“

UEFA-Präsident Aleksander Ceferin begrüßt den Rückzieher der sechs englischen Klubs für die Super League und hat ihnen eine Wiedereingliederung in Aussicht gestellt. Er habe bereits am Dienstag betont, „dass es bewundernswert ist, einen Fehler zuzugeben, und diese Klubs haben einen großen Fehler gemacht“, sagte der 53-Jährige in einer Stellungnahme: „Aber sie sind jetzt wieder dabei und ich weiß, dass sie nicht nur für unsere Wettbewerbe, sondern für das gesamte europäische Spiel viel zu bieten haben.“

Es gehe nun darum, „dass wir weitermachen, die Einheit wiederherstellen, die das Spiel vorher genossen hat und gemeinsam vorwärts gehen“, führte der Slowene aus. Die englischen Klubs FC Liverpool, FC Chelsea, FC Arsenal, Manchester City, Manchester United und Tottenham Hotspur hatten in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch ihren Verzicht auf die Teilnahme an der Super League angekündigt. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.