BVB: Watzke und Favre nehmen Reus in Schutz

Borussia Dortmunds Geschäftsführer Hans-Joachim Watzke und Trainer Lucien Favre nehmen den BVB-Kapitän Marco Reus gegen Kritik in Schutz. “Marco ist ein guter Kapitän”, sagte Watzke der Bild-Zeitung.

Dass der 31-Jährige “nach dieser langen Verletzungspause Zeit benötigt, seine Leistung zu stabilisieren, ist ja wohl einleuchtend”, sagte Watzke: “Wir wissen jedenfalls, was wir an ihm haben.” Favre betonte am Dienstag: “Er war sechs Monate verletzt. Wir müssen mit ihm weiter aufpassen.”

Watzke (61) nahm explizit Bezug auf Aussagen von Ex-Nationalspieler Dietmar Hamann (47). Der Sky-Experte hatte für Abwehrchef Mats Hummels als Kapitän plädiert. “Hamann analysiert oft sehr zutreffend, aber hier liegt er komplett falsch”, betonte er. “Wie will er auch mannschaftsinterne Vorgänge beurteilen können?”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.