BVB für Rest des Jahres ohne Akanji

Fußball-Bundesligist Borussia Dortmund muss seine letzten Spiele des Jahres ohne Innenverteidiger Manuel Akanji bestreiten. Der Schweizer hat laut Vereinsmitteilung nach der Niederlage gegen Bayern München (2:3) am vergangenen Wochenende einen „kleinen Eingriff im Knie“ vornehmen lassen.

„Das war unumgänglich“, sagte Trainer Marco Rose am Dienstag nach dem 5:0 gegen Besiktas Istanbul zum Abschluss der Champions-League-Gruppenphase. „Es war der richtige Moment. Bevor er sich durchschleppt, wollen wir ihn im Januar so schnell wie möglich wiederhaben. Er ist ein wichtiger Spieler.“ Dan-Axel Zagadou hatte gegen Besiktas innen neben Mats Hummels verteidigt.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.