BVB bittet Fans: Reist nicht nach Berlin

Borussia Dortmund hat seine Fans aufgefordert, auf keinen Fall zum DFB-Pokal-Finale am Donnerstag (20.45 Uhr/ARD und Sky) zu fahren. Unter dem Slogan „Entscheidend ist auffe Couch“ schrieb der Fußball-Bundesligist auf seiner Homepage: „Seht bitte davon ab, nach Berlin zu reisen oder zu Menschenansammlungen zusammenzukommen, um das Spiel gemeinsam zu sehen oder im Falle eines Pokalsiegs zu feiern.“

Der BVB verwies vor dem „Geisterfinale“ gegen RB Leipzig darauf, dass es weder Public Viewing noch andere Möglichkeiten der Zusammenkunft geben werde: „Bereits beim Finale 2020 hat die Berliner Polizei die Corona-Schutzverordnung konsequent durchgesetzt. Das ist auch in diesem Jahr zu erwarten.“

Die Mannschaft reist erst am Mittwochnachmittag mit dem Flugzeug an. Nach dem Endspiel geht es am Freitag nach Frankfurt zur Vorbereitung auf das Ligaspiel beim FSV Mainz 05 am Sonntag weiter. „Erst nach dem Spiel in Mainz reist die Mannschaft wieder nach Dortmund, muss dort aber sofort als geschlossene Gruppe ein Hotel beziehen“, teilte der BVB mit: „Es wird keine Möglichkeit geben, mit den Spielern in Kontakt zu treten, Autogramme zu bekommen oder Selfies zu machen. Das gilt für alle Aufenthaltsorte der Mannschaft wie Stadion, Hotel, Flughafen und Trainingsplatz.“

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.