BVB auch bei Union ohne Haaland

Borussia Dortmund muss weiter auf die Rückkehr seines norwegischen Ausnahmestürmers Erling Haaland warten. „Er wird nicht spielen können“, sagte Trainer Marco Rose am Freitag vor dem Bundesliga-Duell bei Union Berlin (Sonntag, 15.30 Uhr/DAZN): „Er ist noch nicht im Mannschaftstraining. Aber es ist nicht nur Erling. Auch Marius Wolf und Thomas Meunier fallen aus.“

Emre Can hingegen trainiert wieder mit dem Team. Roses Laune hebt das nach dem jüngsten 2:5 gegen Bayer Leverkusen jedoch nur marginal. „Das fühlt sich nicht gut an, das schleppst du mit durch die Woche, die Stimmung ist entsprechend“, sagte er. „Das ist überall ähnlich, aber hier auf einem besonders hohen Niveau.“

Bei Union Berlin kämpft der BVB auch gegen die Gefahr an, den zweiten Platz noch zu verlieren. „Union macht das über Jahre gut, tätigt immer wieder gute Transfers. Sie sind fast schon ein gestandener Bundesligist“, lobte Rose. „Hier ist die Erwartung natürlich noch mal eine andere. Wir stellen uns auf große Gegenwehr ein – auch ohne Max Kruse.“

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.