Bundesligaspieler kritisieren DFL-Entscheidung: “Verrückt”

Erste Bundesligaspieler haben Kritik an den Geisterspielen am Wochenende und der Aussetzung des Spielbetriebs erst in der kommenden Woche geäußert. “Das ist verrückt. Bitte hört auf herumzualbern und kommt in der Realität an”, twitterte Bayern Münchens Mittelfeldstar Thiago: “Lasst uns ehrlich sein, es gibt wichtigere Prioritäten als Sport.” Abwehrspieler Uwe Hünemeier vom SC Paderborn schrieb bei Twitter: “Es ist nicht der Zeitpunkt, um noch Zeit zu verlieren!! Priorität hat einzig und allein die Gesundheit aller.”

Das Präsidium der Deutschen Fußball Liga (DFL) hatte am Freitag vorgeschlagen, wegen der Corona-Pandemie den Spielbetrieb in der Bundesliga und 2. Liga ab dem kommenden Dienstag bis einschließlich 2. April auszusetzen. Der Spieltag am Wochenende soll ohne Zuschauer ausgetragen werden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.