Bundesliga-Relegation in Kiel: Sieben Fans in Polizeigewahrsam

Rund um das Relegations-Rückspiel zwischen dem Fußball-Zweitligisten Holstein Kiel und Erstligist 1. FC Köln (1:5) hat die Kieler Polizei wegen Abbrennens von Pyrotechnik, Beamtenbeleidigung und Bedrohung von Journalisten insgesamt sieben Problemfans vorübergehend in Gewahrsam genommen.

Alle sieben wurden nach Aufnahme der Personalien wieder auf freien Fuß gesetzt. Darüber hinaus mussten wegen zweier medizinischer Notfälle Rettungswagen ausrücken.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.