Bundesliga Home Challenge: Boujellab führt Hakimi vor

Schalkes Nassim Boujellab hat Dortmunds Achraf Hakimi im virtuellen Revierderby vorgeführt und die Königsblauen am 4. Spieltag der Bundesliga Home Challenge zu einem klaren Sieg geführt. Boujellab setzte sich in der Fußball-Simulation FIFA 20 gegen Hakimi klar mit 8:0 (4:0) durch, der 20-Jährige traf dabei auch viermal mit seinem eigenen Charakter. 

Zuvor hatten sich im Duell der eSportler Schalkes Tim “Tim Latka” Schwartmann und Dortmunds Eldin Todorovac torlos getrennt. Boujellab gehört zu den besten FIFA-Zockern unter den Fußballprofis, auch seine ersten drei Spiele in den Wochen zuvor hatte er problemlos gewonnen. 

Eine deutliche Niederlage im Gesamtergebnis kassierten die Schiedsrichter Martin Petersen und Daniel Schlager im Duell mit der TSG Hoffenheim. Petersen unterlag Marcel “plaplup” Schwarz mit 2:6, Schlager musste sich dem Hoffenheimer Profi Munas Dabbur 2:4 geschlagen geben. Deniz Aytekin, der vor zwei Wochen überraschend den Gladbacher Jonas Hofmann besiegt hatte, war dieses Mal nicht am Start.

Die Bundesliga Home Challenge wurde geschaffen, nachdem der Spielbetrieb der Bundesliga wegen der Corona-Pandemie unterbrochen worden war. Auch die FIFA Global Series der eSportler pausiert derzeit. Jede Begegnung des Turniers besteht aus zwei einzelnen Partien. Offiziell geht der neue Wettbewerb jedoch in keine sportliche Wertung ein.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.