Brighton stellt Stadion als Corona-Teststation zur Verfügung

Der englische Fußballklub Brighton & Hove Albion hat sein Stadion als mobile Station für Coronavirus-Tests zur Verfügung gestellt. Das bestätigte der Premier-League-Verein am Sonntag. Zuvor war auch bereits die Arena des Ligakonkurrenten Tottenham Hotspur als sogenannte „Drive-Through“-Teststation genutzt worden.

Mehr als 50 Mitarbeiter der nationalen Gesundheitsbehörde National Health Service (NHS) sind für Tests zuständig, Ergebnisse gebe es innerhalb von 48 Stunden. „Der Standort sollte eine Kapazität von bis zu 1000 Tests pro Tag erreichen“, sagte Brightons Geschäftsführer Paul Barber.

Der Klub des ehemaligen Ingolstädters Pascal Groß habe zudem schon Trainingsplätze zugänglich gemacht, um Mitarbeiter im Gesundheitswesen zu entlasten. 

Die Premier League hatte den Spielbetrieb auf unbestimmte Zeit stillgelegt. In Großbritannien waren die Todeszahlen aufgrund des Coronavirus am Sonntag auf über 16.000 gestiegen.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.