Breitenreiter wird Trainer des FC Zürich

Der frühere Bundesligatrainer Andre Breitenreiter hat nach mehr als zwei Jahren einen neuen Job gefunden. Der 47-Jährige, der einst Schalke 04, Hannover 96 und den SC Paderborn im deutschen Oberhaus trainierte, übernimmt als Chefcoach den Schweizer Traditionsklub FC Zürich. Breitenreiter unterschreibt beim zwölfmaligen Meister, der die abgelaufene Saison nur auf Rang acht beendet hatte, einen Vertrag bis 2023.

“Der FC Zürich gehört zu den Top-Adressen im Schweizer Fußball”, sagte Breitenreiter: “Mein Ziel ist es, die Mannschaft weiterzuentwickeln und attraktiven Offensivfußball anzubieten.”

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.