Brasiliens Verband gleicht Bezahlung von Frauen und Männern an

Der brasilianische Fußballverband (CBF) geht einen großen Schritt Richtung Gleichberechtigung von Männern und Frauen und gleicht die Bezahlung bei beiden Nationalteams an. Spielerinnen und Spieler würden fortan bei Spesen und Prämien dieselben Beträge erhalten, teilte der Verband am Mittwoch mit. Bislang hatte es zwischen den Summen große Unterschiede gegeben, Männer erhielten deutlich mehr als die Frauen. 

Von einer Angleichung der Gelder ist der Deutsche Fußball-Bund (DFB) noch weit entfernt. Bei der WM 2018 hätten die Spieler von Bundestrainer Joachim Löw beim Titelgewinn jeweils 350.000 Euro kassiert, für die Frauen wären bei der WM 2019 im Erfolgsfall 75.000 Euro pro Spielerin ausgezahlt worden.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.