Böller und Blechdosen: Inters Nachtruhe in Gladbach gestört

Eine unruhige Nacht hatte Inter Mailands Tross vor dem Champions-League-Spiel am Dienstagabend beim Fußball-Bundesligisten Borussia Mönchengladbach. Vor dem Hotel der Lombarden brannten nach Polizeiangaben Unbekannte gegen 4.00 Uhr morgens mehrere Feuerwerksbatterien und anderes pyrotechnisches Material ab. 

In offenkundiger Anspielung auf den legendären Büchsenwurf von 1971 bei Gladbachs 7:1 gegen Mailand hinterließen die Rowdies am Hoteleingang ein Transparent mit der Aufschrift „Ricordati, Inter (Erinnere dich, Inter)“ und zahlreiche leere Getränkedosen. Die Polizei ermittelt wegen Verstößen gegen das Sprengstoff- und Immissionsschutzgesetz. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.