Blindenfußball: Deutsche Mannschaft verpasst Tokio-Ticket

Die deutsche Blindenfußball-Nationalmannschaft hat die Qualifikation für die Paralympischen Sommerspiele in Tokio 2020 verpasst. Das Team von Bundestrainer Peter Gössmann beendete die Europameisterschaft in Rom auf dem siebten Platz, obwohl es nur eines von fünf Spielen verlor.

Ein Sieg fehlte zum Einzug ins Halbfinale, der auch die Chance auf ein Olympiaticket bedeutet hätte. “Das ist letztlich ein bitteres Ergebnis für unser Team, das von allen Seiten immer wieder großes Lob erhalten hat”, sagte Teammanager Rolf Husmann.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.