Bisher 140 positive Coronafälle bei Copa America

Bei der Copa America in Brasilien sind bislang 140 Personen positiv auf das Coronavirus getestet worden. Bei insgesamt 15.235 durchgeführten Tests entspricht dies einer Quote von weniger als einem Prozent. Wie der südamerikanische Fußballverband CONMEBOL am Montag mitteilte, seien hauptsächlich Angestellte und Mitarbeiter betroffen.

“Die Inzidenzrate des Coronavirus ist sogar zurückgegangen, was ein klares Zeichen dafür ist, dass die Präventivmaßnahmen und Gesundheitsprotokolle wie erhofft funktionieren”, hieß es in einer Erklärung mit Verweis auf Statistiken des brasilianischen Gesundheitsministeriums. Zuletzt hatte die bolivianische Nationalmannschaft zwei Coronafälle bekannt gegeben.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.