Bis zu 2,32 Millionen sehen U21-Sieg gegen Dänemark

Der Einzug der deutschen U21-Nationalmannschaft in das EM-Halbfinale hat ProSieben eine starke TV-Quote beschert. Im Schnitt verfolgten 2,19 Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer den 6:5-Sieg des DFB-Teams gegen Dänemark im Elfmeterschießen, nach 120 Minuten hatte es 2:2 (1:1, 0:0) gestanden. Die zweite Halbzeit inklusive Verlängerung und Elfmeterkrimi sahen sogar 2,32 Millionen Zuschauer.

Der Marktanteil in der Gruppe der 14 bis 49 Jahre alten Personen betrug 12,0 Prozent. Ab der zweiten Halbzeit stieg dieser sogar bis auf sehr gute 15,5 Prozent. Damit übertraf die Begegnung alle drei Spiele der Gruppenphase Ende März.

Am Donnerstag trifft die deutsche Mannschaft im Halbfinale auf die Niederlande. Anstoß ist um 21.00 Uhr, ProSieben überträgt erneut live.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.