Bielefelds Voglsammer erleidet Mittelfußbruch

Zweitliga-Tabellenführer Arminia Bielefeld muss im Aufstiegsrennen längere Zeit ohne Andreas Voglsammer auskommen. Der Angreifer hat nach Klubangaben beim 0:0 bei Erzgebirge Aue am Freitag einen Mittelfußbruch erlitten und wird zeitnah operiert. Der 28-Jährige hatte in der laufenden Saison zehn Tore und fünf Vorlagen verbucht.

Dagegen gab es Entwarnung bei Manuel Prietl, bei dem laut Arminia eine leichte Gehirnerschütterung diagnostiziert wurde. Der Österreicher soll nächste Woche ebenso wieder das Training aufnehmen können wie Cedric Brunner (Platzwunde am Kopf).

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.