Bielefeld freut sich auf Zuschauer: „Ein Geschenk“

Fußball-Bundesligist Arminia Bielefeld hofft im Heimspiel gegen Borussia Mönchengladbach auf Rückenwind durch die zugelassenen 10.000 Zuschauer. „Wir möchten ein gutes Spiel machen und vor allem unsere Fans begeistern“, sagte Trainer Frank Kramer vor der Partie am Samstag (15.30 Uhr/Sky). 

Dabei sei es laut Geschäftsführer Markus Rejek „ein Geschenk für die Menschen, dass wir ihnen diese Emotionen wieder schenken können“. Der Klub habe mit anderen Vereinen darum gekämpft. „Auf Dauer glauben wir, dass mehr möglich sein wird und auch muss“, betonte Rejek. 

Die Arminia ist in der Bundesliga seit fünf Spielen ungeschlagen und steht vor dem Duell mit den kriselnden Fohlen auf Tabellenrang 14. „Diese Position haben wir uns in den letzten Spielen erarbeitet. Wir wollen aber davon wegkommen, nach jedem Spiel ein Fazit für die Zukunft zu ziehen“, sagte Kramer, der noch um den Einsatz des angeschlagenen Abwehrspielers Andres Andrade bangt. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.