Berg trifft: Schweden schlägt Estland

Die schwedische Fußball-Nationalmannschaft hat auch ihr drittes Länderspiel nach dem Comeback von Superstar Zlatan Ibrahimovic gewonnen. Die B-Elf von Trainer Janne Andersson schlug Estland in Solna 1:0 (1:0).

Das 23. Länderspieltor des früheren Hamburgers Marcus Berg (3.) brachte den Schweden den verdienten Erfolg. Zuvor war der Mainzer Robin Quaison am estnischen Torwart Matvei Igonen gescheitert.

Ibrahimovic saß nach seinen Auftritten in der WM-Qualifikation gegen Georgien (1:0) und im Kosovo (3:0) 90 Minuten auf der Bank. Auch der Leipziger Emil Forsberg und Ludwig Augustinsson von Werder Bremen bekamen eine Pause.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.