Belgien nach Sieg gegen England auf Final-Four-Kurs

Belgien hat mit einem Sieg gegen England im Duell zweier WM-Halbfinalisten Kurs auf das Finalturnier der Nations League genommen. Das Team von Trainer Roberto Martinez bezwang England mit 2:0 (2:0) und bleibt seit September 2016 in 24 Heimspielen ohne Niederlage. Die Three Lions haben somit keine Chance mehr auf den Gruppensieg.

Youri Tielemans (10.) und Dries Mertens (24.) trafen in Leuven für die Belgier, bei denen das Dortmund-Trio Thomas Meunier, Axel Witsel und Thorgan Hazard in der Startelf stand. Bei England kam BVB-Youngster Jadon Sancho (20) in der 70. Minute aufs Feld, Klubkollege Jude Bellingham (17) blieb diesmal ohne Einsatz.

Hinter Belgien (12 Punkte) liegt Dänemark (10) nach einem 2:1 (1:0) gegen Absteiger Island auf Rang zwei. Somit kommt es am Mittwoch in Leuven zwischen Belgien und Dänemark zum direkten Duell um den Gruppensieg, den Gastgebern reicht dabei ein Remis.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.