Belgien mit Bundesliga-Sextett in die Nations League

Belgiens Fußball-Nationaltrainer Roberto Martinez setzt im Finalturnier der Nations League auf ein Sextett aus der Bundesliga. Neben dem Dortmunder Trio Thorgan Hazard, Thomas Meunier und Axel Witsel nominierte der Spanier auch Herthas Dedryck Boyata sowie Torhüter Koen Casteels und Dodi Lukebakio vom VfL Wolfsburg. Belgien trifft am 7. Oktober (20.45 Uhr) im Halbfinale in Turin auf Weltmeister Frankreich.

Neben den Bundesliga-Legionären stehen auch die Superstars Kevin de Bruyne, Eden Hazard und Romelu Lukaku im Aufgebot des Weltranglistenersten. Belgien hatte sich mit fünf Siegen und nur einer Niederlage in der Gruppe 2 gegen EM-Finalist England, Dänemark und Island durchgesetzt. 

Das Endspiel der zweiten Auflage der Nations League findet am 10. Oktober (20.45 Uhr) im Mailänder San Siro statt. Im zweiten Halbfinale treffen Europameister Italien und Spanien am 6. Oktober (20.45 Uhr) aufeinander. 

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.