Bayern-Gruppe: Atletico holt einen Punkt in Moskau

Atletico Madrid hat sich in der Champions-League-Gruppe von Bayern München am Dienstag Lokomotive Moskau vom Leib gehalten. Der spanische Spitzenklub erreichte in Moskau ein 1:1 (1:1) und erkämpfte damit seinen vierten Punkt in der Gruppe A, Lok steht bei zwei Punkten. Beide haben gegen die Bayern bereits verloren.

Jose Maria Gimenez brachte die überlegenen Gäste mit einem Kopfball in Führung, Anton Mirantschuk verwandelte für Moskau einen Handelfmeter nach Videobeweis (25.) zum etwas schmeichelhaften Ausgleich. Atletico hatte auch danach mehr Ballbesitz, wurde aber zu selten wirklich gefährlich. Koke (66.) köpfte an die Querlatte.

Am 25. November treffen Atletico und Lok in Madrid erneut aufeinander. Gegen München spielt Atletico am 1. Dezember, Moskau reist zum Abschluss der Gruppenphase am 9. Dezember zu den Bayern.

Foto: AFP/SID und Zulieferer +++ Mehr auf Fever Pit’ch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.